Skip to: site menu | section menu | main content

  

rügen
rügen
rügen




 

Rügen


Die Aufenthalten Georg Schlichts mit seiner Familie auf der Insel Rügen in den 40er Jahren und nach dem Krieg Anfang/Mitte 1950 inspirierten ihn zu einer Vielzahl von Gemälden über die schöne Insel, die dort lebenden Menschen und auch über die Natur, das Meer. Beeindruckend die Bilder „Fischer beim Netze flicken am Abend“, „Steine am Nordstrand von Göhren“, oder auch „Enten am Selliner See mit Schilf“. Sicherlich ist die Gestaltung der Bilder auch Ausdruck seiner russischen Malschule, was sich insbesondere in der Gestaltung der Wolken ausdrückt.

rügen